top of page

MANTRAS ODER AFFIRMATIONEN?


Affirmationen und Mantras sind ähnliche Konzepte, aber es gibt einige Unterschiede zwischen ihnen: Affirmationen:

  1. Absichtliche Aussagen: Affirmationen sind absichtliche, positive Aussagen oder Sätze, die dazu dienen, deine Gedankenmuster zu beeinflussen und Ihr Unterbewusstsein auf eine positive Weise zu programmieren.

  2. Individuell formuliert: Affirmationen können individuell formuliert werden, um auf bestimmte Ziele, Bedürfnisse oder Herausforderungen abzuzielen. Sie sind oft persönlich zugeschnitten.

  3. Betonung auf positiver Veränderung: Affirmationen werden verwendet, um positive Veränderungen im Denken, Fühlen oder Verhalten zu fördern. Sie sollen dazu beitragen, negative Gedankenmuster zu überwinden und Selbstvertrauen aufzubauen.

  4. Bewusste Wiederholung: Affirmationen werden oft bewusst und wiederholt wiederholt, um ihre Wirkung zu verstärken. Menschen wiederholen sie in ihren Gedanken oder laut, um die Botschaft zu verinnerlichen.

Mantras:

  1. Sakrale Klänge: Mantras sind ursprünglich in Sanskrit und anderen alten Sprachen verfasste heilige Klänge, Wörter oder Sätze. Sie sind oft mit spirituellen oder religiösen Traditionen verbunden.

  2. Wiederholung zur Meditation: Mantras werden traditionell in der Meditation verwendet, um den Geist zu beruhigen und zu fokussieren. Die Wiederholung eines Mantras kann dazu dienen, den Geist von störenden Gedanken zu befreien.

  3. Transzendenz: Mantras werden oft verwendet, um transzendente oder spirituelle Erfahrungen zu fördern. In einigen Traditionen wird angenommen, dass die Wiederholung eines Mantras eine Verbindung zu höheren Ebenen des Bewusstseins herstellen kann.

  4. Traditionelle Bedeutung: Mantras haben oft eine tief verwurzelte, traditionelle Bedeutung und werden von Lehrern oder spirituellen Führern übertragen. Sie können eine spirituelle oder rituelle Funktion haben.

Obwohl Affirmationen und Mantras unterschiedliche Ursprünge und Anwendungen haben, teilen sie den gemeinsamen Zweck, positive Veränderungen im Denken und Bewusstsein zu fördern. Beide können als Werkzeuge für persönliche Entwicklung, Selbstverbesserung und spirituelles Wachstum dienen. Die Wahl zwischen Affirmationen und Mantras hängt von deinen persönlichen Vorlieben, Zielen und spirituellen Überzeugungen ab. Wähle selber was dir besser gefällt, beides tut unglaublich gut das im Alltag zu integrieren. Danke fürs lesen.....so long .... Liza



4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

FRAU SEIN

Comments


bottom of page